Abenteuer Sommer

 

 

Radwanderungen - Mountainbiketouren   

Wander- und Bergtouren  

  • Wandern
  • Schwimmen
  • Tennis
  • Biken
  • Rafting
  • Paragliden
  • Klettern
  • Minigolf
  • uvm.
     

Zirler Freischwimmbad
am Fuß der Ruine Fragenstein, ist solargeheizt und hat eine große Liegewiese mit altem Baumbestand. Tischtennis, Tischfußball, Parkschach und Boccia können gespielt werden.

Tennisanlage
mit 5 Freiplätzen – Sandbelag - Übungswand, Ballwurfmaschine, Flutlicht, Trainer - Reservierung der Plätze erforderlich!
 

Zimmergewehrschießen mit Luftgewehren
Schießstand in der Schloßbachklamm

Minigolfplatz
Wunderschön angelegter Sterngolfplatz

Weitere Golfmöglichkeiten
Nur 35 Fahrminuten vom Hotel entfernt befindet sich der harmonisch in das Naturschutzgebiet eingefügte Meisterschaftsplatz Seefeld-Wildmoos mit 18 Loch, Par 72,SSS 72.
Golfakademie in Seefeld. Diese organisiert Kurse für Anfänger oder Profis, Einzelspieler, Gruppen sowie Firmen und verfügt über eine großzügige Driving-Range, Putting-Green, Chipping-Green und 6 Spielbahnen.
Golfplatz Innsbruck/Igls.

Reiten
Reitmöglichkeit besteht in den Orten Telfs, Unterperfuss und Seefeld.

Das Klettergebiet der Martinswand
ist selbst für geübte Kletterer stets aufs neue eine Herausforderung.
Einer der schwierigsten Klettersteige in Tirol!

Rafting in der Imster Schlucht
die ideale Tour für Rafting-Einsteiger. Von Imst aus durch die Imster und Roppener Schlucht nach Silz zum Rafting-Camp.

Paragleiten vom ”Härmelekopf” in Seefeld
Nach kurzer Einschulung durch den erfahrenen Flugbegleiter geht es ab in die Lüfte und Sie schweben über der beeindruckenden Kulisse der Tiroler Bergwelt.


 

 

 

nach oben

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

R a d w a n d e r u n g e n   –   M o u n t a i n b i k e t o u r e n

Sie können die Tiroler Gebirgswelt auch im Sattel erobern.
Gemütliche Radwanderungen oder für ganz Sportliche – Mountainbiketouren

 
Inntal-Radwanderweg
von Zirl über Unterperfuss nach Innsbruck.
Zahlreiche Sandbänke am Inn laden zum Rasten ein!
Der Radweg entlang dem Inn durch schöne Wiesen und Felder
ist ein Genuß für die ganze Familie!

Inntalradweg - Zirl Richtung Landeck
von Zirl nach Landeck über Inzing, Hatting, Polling, Telfs, Imst
Entlang dem Inn fährt man auf ebenem Gelände bis Landeck.
Weniger Ausdauernde fahren am Inntalradweg nur bis Telfs oder Imst und dann retour.
Fahrzeit: ca. 4.15 Stunden Länge: 76 km
Schwierigkeitsgrad: leicht

Inntalradweg - Zirl Richtung Kufstein
von Zirl nach Kufstein über Schwaz, Wörgl
Entlang dem Inn kommt man bis zur Staatsgrenze in Kufstein.
Für Unermüdliche führt der Inntalradweg weiter durch Bayern
bis nach Passau.
Fahrzeit: ca. 4.45 Stunden Länge: 92 km
Schwierigkeitsgrad: leicht

Mountainbike-Strecke – Hochzirl/Brunntal
von Hochzirl über den Flieser-Wald-Weg zum Farntalweg zur Jausenstation Brunntal. Mäßige Steigung, Fahrt durch schöne Mischwälder, dann Lärchenwald.


 

 

nach oben

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

W a n d e r    u n d  B e r g t o u r e n

Und die Berge locken mit unzähligen Wander- und Bergtouren.
 
Innpromenade von Zirl nach Inzing über Innauen
leichter Spaziergang auf dem Inndamm, den Erlenauen entlang auf ebenem Gelände bis zum Vogelschutzgebiet Gaisau
Gehzeit: ca. 1 Stunde, Länge: 5 km
 
Innpromenade von Zirl nach Eigenhofen
ca. 50 m vor dem Hotel Brücke rechts abbiegen, ebener Spazierweg auf dem Inndamm entlang bis Eigenhofen
Gehzeit: ca. 45 Minuten
 
Kreuzweg
vom Kriegerdenkmal aus zur Kalvarienbergkirche
herrlicher Rundblick ins Inntal und in die Ehnbachklamm
Gehzeit: ca. 15 Minuten
 
Ruine Fragenstein - Rasthaus am Zirlerberg
von Zirl zur Ruine Fragenstein (ca. 20 Minuten), von dort weiter oberhalb der Zirlerberg Straße entlang zum Rasthaus Zirlerberg, ein sehr abwechslungsreicher Wanderweg
Gehzeit: ca. 1 Stunde, Länge: 3 km,Schwierigkeitsgrad: leicht
 
Wanderweg Höhenpromenade
leichter Rundwanderweg über die Schloßbachklamm
mit Ausblicken auf Zirl und seine Umgebung.
Gehzeit: ca. 1 Stunde, Länge: 5 km
 
Schöne Aussicht – Vogelweg
von Zirl zum Schießstand in der Schloßbachklamm und weiter zur schönen Aussicht. Wunderbarer Fernblick! Auf einem Steig geht es nun weiter zum "Vogelweg"-Lehrpfad nach Hochzirl.
Gehzeit: ca. 1 1/2 Stunden
 
Hochzirler Rundwanderweg
Wandern oder fahren Sie nach Hochzirl. Dort finden Sie einen geruhsamen Wanderweg in 1000 m Seehöhe.
 
Wanderweg Ehnbachklamm
Entlang dem Ehnbach wandert man durch eine wildromantische Klamm nach Hochzirl,
Gehzeit: ca. 1 ½ Stunden
oder ins Brunntal – am Ende der Klamm rechts hinauf in Serpentinen,
durch schattigen Mischwald zum Fahrweg ins Brunntal. Von dort inmitten herrlicher Bergwiesen weiter zur Jausenstation Brunntal
Gehzeit: ca. 1 ½ Stunden

Magdeburger Hütte – Kirchbergköpfl
wandern Sie von der Jausenstation Brunntal aus weiter - schöner Wanderweg zu einem der schönsten Aussichtspunkte - Blick über das ganze Inntal
 
Pleinerweg
von Hochzirl aus über die Pleiner zur Solnalm und zum Solsteinhaus
Gehzeit: ca. 3 Stunden

 
Der Klettersteig
in der Martinswand läßt selbst anspruchsvolle Kletterherzen höher schlagen.
Der gesicherte Steig zur Kaiser-Max-Grotte ist für "jedermann", das Klettergebiet der Martinswand ist selbst für geübte Kletterer stets aufs
neue eine Herausforderung.
 
Kaiser-Max-Grotte: Richtung Brunntal – nach der Haarnadelkurve rechts abzweigen zur Martinswand. Der Steig in die steil abfallenden Felswände zur Grotte ist mit Drahtseilen gut gesichert.

 


 

 

nach oben